Erinnerung an die Gründung des Bonner Senioren Chores 60+

Vor genau 6 Jahren, am Mittwoch, dem 08.01.2014, fand die erste Chorprobe unseres Rock- und Pop-Chores unter der damaligen Leitung im Pavillon der evangelischen Trinitatisgemeinde statt. Der Pavillon füllte sich wider Erwarten so schnell, so dass immer mehr Stühle aus dem Gemeindesaal geholt wurden und wir beim 2. Treffen schon dorthin umzogen.
Unsere ersten Songs waren „Halleluja“ von Leonard Cohen (allgemeines Gänsehaut-Feeling) und “ When I’m sixty four“ von den Beatles.
Für Christina und mich war dieser Song ein Highlight, wurden wir gerade zu dieser Zeit 64 Jahre alt – nein jung!

Schon bald fanden wir einen passenden Namen für uns „Amazing Grays“, waren wir doch frei übersetzt „Erstaunliche Energiebündel“, die sich wieder jung fühlten. Die Sturm- und Drangzeit wurde wieder lebendig durch die Songs der Beatles, Rolling Stones, Beachboys – um nur einige zu nennen.
Gekrönt wurden die Chorproben bis dahin durch die Premiere unseres ersten Konzertes in der gut besuchten Trinitatiskirche am 27. Nov. 2015, welches – so wurde uns vielfach beteuert – ein voller Erfolg war.

Seit Herbst 2018 proben wir nun unter neuer Leitung im Gemeindesaal der Lutherkirche. Wir sind in den einzelnen Phasen der Neuorientierung noch enger zusammengewachsen. Ein besonderer Dank gilt unserem Vorstand und den einzelnen Gremien.
Nun freuen wir uns auf neue Herausforderungen in 2020.

 

Ulrike Kremer,   03.01.2020